„Hier bin ich zu Hause“

Betreutes WOhnen

„Hier bin ich zu Hause“

Wenn es uns gelingt, Ihnen im Betreuten Wohnen der Budge-Stiftung diese Gewissheit zu vermitteln, dann sind wir auf dem richtigen Weg. Das Leben im Alter lebenswert gestalten, das ist Ihr Wunsch und unser Auftrag! Freuen Sie sich auf Ihr neues Zuhause, und entdecken Sie das gute Gefühl, auf eine unaufdringliche Weise umsorgt zu sein.

Die Wohnungen

Die Budge-Stiftung ist eine moderne Wohnanlage, in der es 134 Einzimmerwohnungen und 36 Zweizimmerwohnungen mit modernem Komfort gibt. Jede Wohnung ist so ausgestattet, dass die Bedürfnisse des älteren Menschen oder auch des körperlich behinderten jüngeren Menschen berücksichtigt werden. So ist es überall möglich, einen Rollator oder Rollstuhl zu benutzen. Im Badezimmer gibt es keine Stufen oder schwergängige Duschschiebetüren. Sie finden hier sogar einen Anschluss für Ihre Waschmaschine, wenn Sie Ihre Wäsche selbst waschen möchten. Natürlich können Sie Ihre Wäsche auch als Zusatzleistungen in Auftrag geben.

 

Für Ihre Sicherheit befinden sich in unseren Wohnungen in allen Zimmern Notrufknöpfe, damit Sie in einer Notfallsituation schnell Hilfe durch unsere hauseigenen, pflegerisch ausgebildeten Mitarbeiter rufen können.

 

 

Die nachfolgenden Leistungen sind unter anderem im monatlichen Gesamtgentgelt enthalten:

 

  • Notrufbereitschaft bei Tag und Nacht
  • Wöchentliche Reinigung der Wohnung und
    quartalsweise Reinigung der Fenster
  • Soziale Betreuung
  • Angebote zur Freizeitgestaltung
  • Nutzung der Gemeinschaftseinrichtungen
  • Angebote jüdischer und christlicher
    religiöser Betreuung
  • Alle Betriebsnebenkosten inklusive
    Strom, Wasser und Heizung
  • Telefon- und TV-Anschluss
  • Teilmöblierung (Küche)
  • Vermittlungsleistungen wie z.B:
    Beschaffung ärztlich
    verordneter Medikamente

Begleitender Dienst

Der Begleitende Dienst ist ein Angebot unseres Betreuten Wohnens. Unsere Mitarbeiter kümmern sich um verschiedene Belange unserer Bewohner.

 

Auf Wunsch werden Sie in Ihrer Wohnung besucht. Wir führen mit Ihnen Gespräche, bieten Ihnen Hilfe an, haben auch bei Problemen ein offenes Ohr und sind bemüht Ihnen Lösungen aufzuzeigen.

 

Wenn Sie ihre Wohnung ohne Hilfe nicht verlassen können, werden Sie zu Veranstaltungen im Hause begleitet. Auch an Ausflügen nimmt der Begleitende Dienst teil, um körperlich beeinträchtigten Bewohnern Sicherheit zu geben.

1-Zimmer-Wohnung

Beispiel einer 1-Zimmer-Wohnung

 

Ein-Zimmer-Wohnungen mit Schlafnische und Einbauschrank, komplette Einbauküche mit Durchreiche, Bad mit Dusche und WC sowie Waschmaschinen- Anschluss.

 

Jede Wohnung verfügt über einen Balkon mit Jalousie.

 

Die Wohnungen sind mit 5 Notrufknöpfen,

2 Telefonanschlüssen im Wohn- und Schlafbereich und TV-Anschluss versehen.

 

Komplette Einbauküche mit Auszügen, Spüle mit Ablauf, ein 2-Platten-Herd, Kühlschrank und eine Durchreiche zum Wohnraum.

 

Die geräumigen und hell gekachelten Bäder mit Dusche und WC verfügen über einen Notrufknopf sowie einen Waschmaschinen-Anschluss.

Ausstattung einer 1-Zimmer-Wohnung

 

  • Komplette Einbauküche
  • Einbauschränke mit Auszügen
  • 2-Platten-Herd
  • Spüle mit Ablauf
  • Kühlschrank
  • Durchreiche zum Wohnraum
  • Einbauschrank im Schlafzimmer
  • Badezimmer mit Dusche
  • 5 Notrufknöpfe
  • 1 TV-Anschluss
  • 2 Telefon-Anschlüsse
  • 1 Waschmaschinen-Anschluss im Bad

 

Größe: Durchschnittlich 42,5 qm

2-Zimmer-Wohnung

Beispiel einer 2-Zimmer-Wohnung

 

Zwei-Zimmer-Wohnungen mit großem Wohnraum und Balkon, Schlafzimmer, Küche mit kompletter Einrichtung, Bad mit Dusche und WC sowie Wasch­maschinen­an­schluss, im Flur ein Einbauschrank.

 

Die Wohnungen sind mit ausreichenden Notrufknöpfen, 2 Telefonanschlüssen

und 2 TV-Anschlüssen im Wohn- und Schlafzimmer versehen.

 

Küche einer 2-Zimmerwohnung:

Komplette Einbauküche mit Auszügen,Spüle mit Ablauf, ein 4-Platten-Herd, Kühlschrankund eine Durchreiche zum Wohnraum.

 

Badezimmer einer 2-Zimmerwohnung:

Die geräumigen und hell gekachelten Bäder mit Dusche und WC verfügen über einen Notrufknopf sowie einen Waschmaschinen-Anschluss.

Ausstattung einer 2-Zimmer-Wohnung

 

  • Komplette Einbauküche
  • Einbauschränke mit Auszügen
  • 4-Platten-Herd
  • Spüle mit Ablauf
  • Kühlschrank
  • Einbauschrank im Flur
  • Badezimmer mit Dusche oder Wanne
  • 5 Notrufknöpfe
  • 2 TV-Anschlüsse
  • 2 Telefon-Anschlüsse
  • 1 Waschmaschinen-Anschluss im Bad

 

Größe: Durchschnittlich 58 qm

Esra – Der ambulante Pflegedienst

 

Sollten Sie in Ihrer Wohnung pflegerische Hilfe benötigen, so können Sie gerne fachlich qualifizierte Unterstützung unseres ambulanten Pflegedienstes anfordern. Esra – unser ambulanter Pflegedienst ist Vertragspartner der Kranken- und Pflegekassen.

 

Im Vordergrund steht für uns, Sie bei Pflegebedürftigkeit dabei zu unterstützen, sich selbst zu pflegen. Die Hilfeleistung bieten wir dort an, wo diese erforderlich ist.

 

Gerne beraten wir Sie über Möglichkeiten der Unterstützung in der Budge-Stiftung.

Unsere Leistungen:

 

Körperbezogene Pflegemaßnahmen

Körperpflege, Waschen, Baden, An- und Auskleiden, Mobilisieren in der Wohnung, Hilfe beim Essen und noch vieles mehr.

 

Pflegerische Betreuungsmaßnahmen

Unter anderem Injektionen, Stellen und Verabreichen von Medikamenten, Einreibungen, Blutdruck-und Blutzuckerkontrolle, Wundversorgung.

 

Hilfen bei der Haushaltsführung

Wäschewaschen und -bügeln, Zubereiten von Frühstück oder Abendessen, Aufräumen und was Sie sonst noch wünschen.

 

Entlastungsleistungen

Betreutes Wohnen für Menschen mit

körperlicher Behinderung unter 65 Jahren

 

Unser Angebot richtet sich an Menschen, die körperlich behindert oder von einer Behinderung bedroht sind und Anspruch auf Eingliederungshilfe haben.

 

Ziel ist es, eine eigenständige Lebensführung zu eröffnen und zu erhalten sowie ihre soziale Eingliederung und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu fördern. Hierbei stehen die individuellen Bedürfnisse und persönlichen Lebensentwürfe im Mittelpunkt. Wir wollen gemeinsam die Lebensqualität und Selbständigkeit beim Wohnen in den eigenen Räumlichkeiten fördern.

 

Wir unterstützen gerne bei Fragen der Lebensführung, der Suche nach geeigneten Ärzten und der Organisation von Pflege und Assistenz. Sofern Unterstützung durch einen Pflegedienst oder häusliche Krankenpflege benötigt wird, kann dies durch unseren eigenen ambulanten Pflegedienst gewährleistet werden. So besteht die Möglichkeit, im Betreuten Einzelwohnen eine barrierefreie Wohnung anzumieten oder auch außerhalb der Budge-Stiftung in der eigenen Wohnung betreut zu werden.

 

Bei einem beratenden Gespräch können wir gemeinsam entscheiden, ob das Betreute Wohnen das Richtige ist.

"Die individuellen Bedürfnisse

und persönlichen Lebensentwürfe

 im Mittelpunkt"

Wir bieten wir Betreutes Wohnen für

Menschen mit körperlicher Behinderung

im Alter von 18 bis 65 Jahren an.

Probewohnen / Gästezimmer

Stellen Sie uns auf die Probe

Die Entscheidung, die eigene Wohnung zu verlassen, ist für niemanden einfach. Bevor Sie zu uns kommen, können Sie uns bereits auf die Probe stellen. In unserer Probewohnung können Sie testen, wie es sich anfühlt in der Budge-Stiftung zu leben. Sie lernen uns kennen, um dann eine sichere Entscheidung treffen zu können.

 

Verschiedene Angebote zur Freizeitgestaltung, wie zum Beispiel Ausflüge, Theateraufführungen, Konzerte, Feste, Besuche in unserem Fitnessbereich oder in unserem Bewegungsgarten, können Sie bei Ihrem Aufenthalt nutzen. Daneben können Sie den hauseigenen Friseursalon, unsere Bibliothek, die auch mit Hörbüchern ausgestattet ist oder das SeniorenNet besuchen. Sie können auch Pflegeleistungen durch unseren ambulanten Pflegedienst anfordern.

 

Gästezimmer

Für Besucher halten wir Gästezimmer mit Internetanschluss bereit.

Ein Schnupperangebot

für Interessenten beinhaltet:

  •  Vollverpflegung
  •  Hausführung
  •  Individuelle Beratung
  •  Teilnahme an Veranstaltungen

Henry und Emma Budge-Stiftung | Wilhelmshöher Straße 279 | 60389 Frankfurt am Main

Telefon: 069 47871 - 0 | Telefax: 069 4771 64 | E-Mail: info@budge-stiftung.de

Frankfurter Sparkasse | BLZ 500 50201 | Konto Nr. 430 009 | IBAN: DE02 5005 0201 0000 4300 09 | BIC: HELADEF 1822

Henry und Emma Budge-Stiftung | Wilhelmshöher Straße 279 | 60389 Frankfurt am Main

Telefon: 069 47871 - 0 | Telefax: 069 4771 64 | E-Mail: info@budge-stiftung.de

Frankfurter Sparkasse | BLZ 500 50201 | Konto Nr. 430 009
IBAN: DE02 5005 0201 0000 4300 09 | BIC: HELADEF 1822

Henry und Emma Budge-Stiftung | Wilhelmshöher Straße 279
60389 Frankfurt am Main |Telefon: 069 47871 - 0 | Telefax: 069 4771 64 
E-Mail: info@budge-stiftung.de | Frankfurter Sparkasse | BLZ 500 50201
Konto Nr. 430 009 IBAN: DE02 5005 0201 0000 4300 09 | BIC: HELADEF 1822